Unsere Hände sind unsere Augen

sie fühlen und sehen für uns

Der Vorstand vom Bundesverband staatlich anerkannter Blindenwerkstätten e.V.

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher unserer Website,

der Vorstand des „Bundesverbandes staatlich anerkannter Blindenwerkstätten e. V.“ (BsaB), arbeitet ehrenamtlich und vertritt 26 Mitgliedsbetriebe. Es gibt noch einige Blindenwerkstätten in Deutschland, die sich nicht für unseren Verband entschieden haben. Die Blindenwerkstätten des Verbandes arbeiten selbständig und richten sich nach dem ehemaligen Blindenwarenvertriebsgesetz. Die Vorstandssitzungen und die Mitgliederversammlung sind die beiden Gremien, die Entscheidungen treffen und dafür sorgen, dass sich alle an die vereinbarten Beschlüsse halten. Unter der Rubrik „Über BsaB“ und „Rechtliche Bestimmungen“ können Sie sich informieren, wie die gesetzlichen Vorgaben für den BsaB sind. Wir wollen aufklären, wie die Mitgliedsbetriebe arbeiten und wie sie ihre Produkte verkaufen.

Auf unserer Homepage finden Sie keine Artikel oder Preislisten. Das liegt in den Händen der jeweiligen Blindenwerkstätten. Wir wissen auch, dass wir kritisch wahrgenommen werden. Richtig ist jedoch, dass unsere blinden und sehbehinderten Mitarbeiter Artikel aus hochwertigen Materialien herstellen. Der Anteil an Handarbeit ist in der Produktion sehr hoch. Über die Herstellung der wichtigsten Artikelgruppen können Sie sich ein Bild durch die Videofilme machen.

Oft werden wir auf die hohen Preise angesprochen. Die Blindenwerkstätten bekommen keine Zuschüsse vom Bund oder den Ländern. Sie sind nicht mit den „Werkstätten für behinderte Menschen“ zu vergleichen, die sich zum Teil über Pflegesätze finanzieren. Zuschüsse können beim Integrationsamt für die Ausstattung von Arbeitsplätzen beantragt werden. Zuschüsse für Personalkosten werden über die Arbeitsagentur, für Neueinstellungen, gewährt. Der Verkauf der Produkte sichert die Arbeitsplätze in den Blindenwerkstätten.

Wir wissen, dass uns die Negativschlagzeilen schaden, die schnell in den Medien erscheinen. Aber es gibt auch viele Käufer, die über viele Jahre in den Blindenwerkstätten Ware kaufen und mit dem Service und der Qualität sehr zufrieden sind. Leider wird darüber nur selten oder gar nicht berichtet.

Nochmals der Hinweis, dass der Kauf von Blindenware auch mit der Ausgleichsabgabe verrechnet werden kann, wenn Unternehmen nicht die geforderte Mitarbeiterzahl von Menschen mit einer Beeinträchtigung beschäftigen. Sehr geehrte Kunden, unsere Bitte an Sie! Wenn Sie unsicher sind und Fragen haben, melden Sie sich bei uns. Wir werden Sie beraten und Ihre Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantworten.

Norbert Stolte
Vorsitzender des BsaB e.V.

Vorsitzender

Norbert Stolte
Brailleweg 11
23554 Lübeck
n-stolte@t-online.de

Stellv. Vorsitzender

Hans Wallis
Blindenwerkstätten Wunsiedel GmbH
www.blindenwerkstaette.de

Beisitzer

Herr Kay Podszus
Louis Braille Str. 6
01099 Dresden
Tel. 0351 2105950
kontakt@blindenhilfswerk-dresden.de

Sylvia Prokosch
Nikolauspflege
Haus des Blindenhandwerks gGmbH
www.nikolauspflege.de

Andrea Pahl
Blindenhilfswerk Berlin e. V.
www.blindenhilfswerk-berlin.de